Beispiele von aktueller Forschung und Entwicklung des Geschäftsbereiches Induktionsschmelzanlagen

OCP System

OCP (Optical Coil Protection) System

  • Maximale Sicherheit
  • Visualisierung des Temperaturprofils über die gesamte Tiegelreise
  • Direktes Temperaturmessverfahren, keine Widerstandsmessung
  • Optisches, kein elektrisches Messverfahren
  • Ein einziges Auswertegerät kann bis zu vier Öfen überwachen
  • Sehr hohe Ortsauflösung, z. B. 60 Umfangspunkte analog dem Ziffernblatt einer Uhr bei einem 8-Tonnen-Ofentiegel
  • Temperaturmessung mit einer relativen Genauigkeit < 1 K

IGBT-Umrichter-Technologie

Der Umrichter nutzt die Vorteile des Parallel-Schwingkreisumrichters:

  • Hoher Wirkungsgrad
  • Hohe Zuverlässigkeit
  • Einfache Wartung
  • Multifrequenz und Power-Focus möglich

Der Wechselrichter ist mit IGBT-Modulen ausgerüstet:

  • Selbstschutz der Module
  • cos phi konstant 1 am Umrichtereingang
  • Niedrige Anforderungen an die Kühlwasserqualität
IGBT-Umrichter

IGBT-Umrichter

Wasserrückkühlanlage mit Leerlauf-Luftkühler, frostsicher und glykolfrei

  • Kein Frostschutzmittel (Glykol) erforderlich
    • Keine Glykolkosten
    • Umweltschutz (im Notwasserfall wird kein Glykol in die Kanalisation abgeführt)
  •  Kein elektrischer Frostschutz
    • Einsparung von Energie- und Installationskosten
  • Weniger Wartung
    • Überprüfung des Glykolgehalts oder der elektrischen Frostschutzheizung ist nicht notwendig
  • Komplette Visualisierung der Wasserrückkühlanlage im Schmelzprozessor JOKS

Wärmerückgewinnung

Beispiel einer Berechnung, basierend auf einer Ofenanlage mit einer Leistung von 2.400 kW:

  • Nutzbare Wärmeenergie bei voller Ofenleistung 700 kW
  • Ausreichend für die Erwärmung eines Hallenvolumens von ca. 1.000 m³
  • Erwärmung der Halle erfolgt durch Luft/Wasser-Wärmetauscher (ca. 25 Stück, basierend auf 700 kW), die unter dem Hallendach installiert sind

Neue Absaughaube „Robin Hood"

OTTO JUNKER setzt das doppelt schwenkbare Absaughaubensystem Robin Hood (rotating bidirectional) ein. Unabhängig von der jeweiligen Ofenposition während des gesamten Schmelzprozesses erfasst Robin Hood vollständig alle entstehenden Stäube und Gase zur Abführung an die Filteranlage.

Hauptmerkmale von Robin Hood:

  • Hoher Erfassungsgrad durch geringen Luftwiderstand und gute Absaugverhältnisse
  • Flache Bauform und geringer Platzbedarf ermöglichen einfaches Pfannenhandling beim Abgießen
  • Reduzierung der Wärmebelastung im Arbeitsbereich

Neuerungen für Gießöfen

Lasersystem / Automatische lasergesteuerte Formfüllung

  • Die berührungslose Erfassung der Badhöhe erfolgt mittels Lasersystem. Die Konstanthaltung des Sollniveaus der Schmelze erfolgt durch Anpassung des Gießdruckes.

Spezialkonstruktion mit Boden-Induktor für Sphäroguss

  • 6-t-Gießeinrichtung für Sphäroguss mit Boden-Induktor
  • Einfache Entschlackung

Umweltaspekte: Energieeinsparung

OTTO JUNKER's Vorschläge zur Reduzierung der Energiekosten:

  • Wärmerückgewinnung
  • Niedriger Energieverbrauch aufgrund von speziellen Spulenprofilen; erste Prototypen sind in Betrieb, z. B. mit 1,5 t/1 MW