OTTO JUNKER entwickelt, konstruiert und baut alle Komponenten für Kupferbandanlagen im eigenen Werk. Durch den modularen Aufbau können die einzelnen Baugruppen gemäß den kundenspezifischen Produktionsanforderungen zusammengestellt werden.

Auf einen Blick:

  • Fachbetrieb nach §62, §63 WHG

  • Hohe Lebensdauer durch säurebeständige Edelstahlgehäuse

  • Verbrauchsoptimierte Prozesse durch Kaskadenbetrieb

Entfetten

Vor der thermischen Behandlung im Ofen müssen die Bänder von Walzöl oder -emulsion aus dem vorangegangenen Walzprozess gereinigt werden. Dieser als „Entfettung“ bezeichnete Prozess ist für die Qualität des geglühten Bandes von großer Bedeutung, da schon geringe Öl- oder Emulsionsrückstände auf der Bandoberfläche zu unerwünschten Oberflächenverfärbungen und damit zu Qualitätsverlusten führen können.

Modulare Anlagentechnik

Durch das modulare System der verschiedensten Anlageneinrichtungen ist OTTO JUNKER in der Lage, den Entfettungs- sowie den Beizprozess genau auf die kundenspezifi sche Bandproduktion abzustimmen:

  • Hochdruckspritzkammern
  • Abquetschwalzen mit unterschiedlichen Gummi- und Vliesbelägen
  • Entfettungsbürstmaschinen in „leichter“ Bauart
  • Bürstmaschinen in „schwerer“, beidseitig gelagerter Ausführung
  • Spritzkammern für Kalt- und Heißspülung
  • Hochdruckkantenabblasung
  • Heftstellenausblasung
  • Heißluft-Trockner
  • Verbrauchsoptimierte Prozesse durch Kaskadenbetrieb
  • hohe Lebensdauer durch säurebeständige Edelstahlgehäuse
  • Fachbetrieb nach §62, §63 WHG

Beizen und Passivieren

Nach dem Glühprozess wird das Band gebeizt, um eventuell vorhandene Oxidschichten auf der Oberfläche zu beseitigen. OTTO JUNKER bietet je nach Kundenwunsch sowohl Schwall- als auch Spritzbeizen an, die zusätzlich individuell angepasst werden können. Die nachgeschalteten Finish-Bürstmaschinen erzeugen mit den auf das jeweilige Produkt abgestimmten Bürstbelägen das kundenspezifische Oberflächenbild. Um eine zu schnelle Oxidation des blanken Bandes zu verhindern, wird das Band in einer Sprühkammer passiviert und getrocknet, bevor es wieder zu Coils aufgewickelt wird.

Bürstmaschinen für Entfettung und End-/Finish-Behandlung

OTTO JUNKER entwickelt, konstruiert und baut alle Komponenten für Kupferbandanlagen im eigenen Werk. Durch den modularen Aufbau können die einzelnen Baugruppen gemäß den kundenspezifischen Produktionsanforderungen zusammengestellt werden. So gibt es spezielle Bürstmaschinen für die Entfettung aber auch in einer schweren Ausführung für das Bandfinish. Diese Finishbürstmaschinen sind unter anderem mit einer Bürsten Schnellwechseleinrichtung sowie einer automatischen Anpressdruckregelung versehen, die den Verschleiß der Bürsten kompensiert. Wesentlicher Vorteil ist, dass ohne schwere Ausgleichsmassen ein schwingungsfreier Bürst-Betrieb möglich ist.

Bandverbindungseinrichtungen

OTTO JUNKER liefert für jedes Bandspektrum die optimale Verbindung.

Heftmaschine

  • für große Banddicken bis zu 4 mm
  • für hohe Bandzüge
  • zusätzliche Drahtverbindung für doppelte Sicherheit
  • einfache Bedienung
  • wartungsarm

Ösmaschine

  • Besonders für dünne Bänder
  • Banddicken von 0,05 bis ca. 1,2 mm
  • walzenschonend
  • geringe Medienverschleppung
  • sehr einfacher und kurzer Verbindungsprozess

Haspelanlagen

Um einen kontinuierlichen Produktionsprozess mit hohen Durchsätzen zu ermöglichen, kommt dem Coilhandling eine wesentliche Bedeutung zu. Dafür liefert OTTO JUNKER eigene Haspelbaugruppen, die kürzeste Coilwechselzeiten ermöglichen:

  • Beschickung mit Coilhubwagen
  • Haspeldorne für Hülsen und/oder mit
    Klemmschlitz
  • vollautomatische Hülsenbeschickung
  • automatisches Anwickeln mit Gurtumschlinger
  • Papierwickler
  • Wendehaspeln
  • Bandspeichertürme mit Seilzügen
  • Scheren
  • Heftstellenverfolgung

Automatisierungstechnik

Eine zuverlässige und einfache Bedienung sind die Voraussetzung für hohe Produktqualität bei maximalen Durchsätzen. Die OTTO JUNKER Anlagen profitieren hier von den jahrzehntelangen Inbetriebnahme-Erfahrungen, die in Software, Hardware und Automatisierungstechnik einer jeden neuen Anlage berücksichtigt werden.

  • Schematische Bilder in der Visualisierung geben jederzeit Auskunft über den Produktionsprozess und die Funktion der Anlagenkomponenten.
  • Kontinuierliche Aufzeichnungen der Prozessdaten zur Qualitätsüberwachung.
  • Anbindung an übergeordnete IT-Systeme (Level 3).

Banddicken - Heftmaschine

bis zu 4 mm

Banddicke - Ösmaschine

0,05 mm bis ca. 1,2 mm

Downloads

Hier anfragen

Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.
Weitere Informationen zu unserem Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung.