Mehrkammerschmelzöfen (Recycling)

Mehrkammerschmelzöfen mit integrierter Rauchgasbehandlung und Wärmerückgewinnung zur Vorwärmung des Einsatzmaterials werden vorwiegend an die Sekundäraluminiumindustrie geliefert.

Diese Anlagen sind zum umweltfreundlichen Recycling verunreinigten Aluminiums geeignet. Sie erfüllen bzw. übertreffen strengste Luftreinhaltungsvorschriften, auch im Hinblick auf Dioxin-Emissionen.

Die Schmelzleistung solcher Öfen kann bis zu 10 t/h erreichen, je nach Chargenzusammensetzung und Badinhalt (in der Regel 50 bis 130 t Flüssigmetall).

Anlagen_al_giesserei_mehrkammerofen_recycling.jpg

Die Beschickung kann bei diesem Ofentyp an drei Stellen erfolgen:

Blockmaterial zur Herstellung des Sumpfes beim Anfahren, zur Analysenkorrektur oder Verbesserung der Schmelzleistung kann auf die trockene Rampe in der Heizkammer chargiert werden, wo die Brenner montiert sind. Schrottpakete und loser Leichtschrott können in den geschlossenen Vorherd eingebracht werden. Die Beschickung mit kleinstückigem Schrott (z.B. Besäum- oder Stanzschrott, Späne usw.) kann über den Chargierherd erfolgen.

Mehrkammerschmelzofen

Mehrkammerschmelzofen

Für den Metallumlauf zwischen den Kammern sorgt je nach Anwendung und Budget eine elektromagnetische oder mechanische Pumpe. Die Chargierung in den Vorherd kann durch eine spezielle Chargier-maschine erfolgen, die sich absolut dicht an den Ofen anlegt, so dass beim Beschicken keine Rauchgase in die Halle entweichen. Alle Rauchgase werden der integrierten thermischen Nachverbrennungsanlage zugeleitet und dann über die Rauchgasfilteranlage ins Freie abgeleitet.

Zur Anforderung von Prospektmaterial kontaktieren Sie bitte unseren Vertriebsmitarbeiter.

  • Tom Schmidt
    OTTO JUNKER GmbH
    +49 2473 601-322
    +49 2473 601-620
    Jaegerhausstr. 22
    D - 52152 Simmerath-Lammersdorf