Bolzentransportsystem

Die Palette lieferbarer Bolzentransportsysteme reicht vom handbetätigten Bolzengreifer bis zu vollautomatischen Anlagen, die von der automatischen Stapelung der Bolzen ab dem Moment ihrer Ablage auf dem Ablagetisch (dem Einlauf der automatischen Bolzentransportanlage) den kompletten Materialtransport durch den Homogenisierungsofen, die Kühlkammer und die Bolzensäge übernehmen.

Der gesamte Ablauf wird von einer separaten SPS gesteuert, die für den jeweiligen Weitertransport der Bolzen vom Anlageneinlauf bis zum Auslauf der
Bolzensäge sorgt. Die Programmierung der Wärmebehandlungsprofile für den Homogenisierungsofen, der Kühlkurven für die Kühlkammer sowie der erforderlichen Sägefunktionen erfolgt menügesteuert.

Die Bolzen werden entsprechend ihrem Durchmesser lagenweise auf Abstandhaltern angeordnet, die einen optimalen Luftdurchgang zwischen den einzelnen Lagen im Homogenisierungsofen sowie in der Kühlkammer gewährleisten.

Die so angeordnete Lage wird dann von einem Kran, der die Distanzhalter allseitig erfasst, angehoben und in der erforderlichen Anzahl zu einer Charge für den Homogenisierungsofen zusammengestellt. Die Anzahl der Bolzenlagen pro Charge richtet sich nach dem Durchmesser der Bolzen.

Nach erfolgter Homogenisierung der Stapel übernimmt die Chargiermaschine automatisch die Entnahme der vorausgegangenen Charge aus der Kühlkammer, das Einfahren der homogenisierten neuen Charge in die Kühlkammer und die Beschickung einer neu zusammengestellten Bolzencharge in den Homogenisierungsofen.

Der gesamte Ablauf - vom Ablagetisch bis zum Auslauf der Säge - erfordert keinerlei Bedienereingriff.

Anlagen_al_giesserei_bolzenchargiermaschine.jpg
Anlagen_al_giesserei_bolzentransportsystem.jpg

Zur Anforderung von Prospektmaterial kontaktieren Sie bitte unseren Vertriebsmitarbeiter.

  • Tom Schmidt
    OTTO JUNKER GmbH
    +49 2473 601-322
    +49 2473 601-620
    Jaegerhausstr. 22
    D - 52152 Simmerath-Lammersdorf