Aktuelles

Freitag, 9. März 2018

Otto Junker Symposium 2018

Induction Melting and Pouring Technology

Otto Junker Symposium of Induction Melting and Pouring Technology in Hangzhou

Otto Junker Metallurgical Equipment (Shanghai) Ltd. (JMS), die 100%-ige Tochtergesellschaft der Otto Junker GmbH, veranstaltet seit einigen Jahren – man kann schon fast sagen „traditionell“ – im Zweijahresrhythmus ein Symposium. Dieses Jahr wurde das Symposium in Hangzhou nahe Shanghai gehalten.

Das Thema des Symposiums dieses Jahres lautete “Induction Melting and Pouring Technology”.

Die Veranstaltung begann bereits am Vorabend mit einer „Welcome Reception, bei der sich schon die erste Gelegenheit bot, sich mit den landesweit angereisten Teilnehmern auszutauschen Insgesamt nahmen 27 Delegierte von 13 Firmen bzw. potentiellen Kunden an der  Veranstaltung teil, vorwiegend Gießereien und Halbzeugwerke aus den Bereichen Gusseisen, Stahl, Kupfer und Aluminium.

Die Herren Yin Fei (Geschäftsführer JMS) und Thomas Voss (Vertriebsleiter Gießereianlagen), eröffneten die Veranstaltung mit einer allgemeinen Unternehmenspräsentation. (Bild)

Es folgte ein Vortrag von Herrn Dr. Wilfried Schmitz (Forschung & Entwicklung Gießereianlagen) über die Grundlagen des induktiven Schmelzens. Es gelang, dieses etwas anspruchsvolle Thema dank der hervorragenden Übersetzung durch unsere chinesischen Kollegen den Teilnehmern verständlich nahezubringen, das durch zahlreiche tiefergehende Fragen belegt wurde. In einem zweiten Vortrag überzeugte Herr Dr. Schmitz mit einer Präsentation zum Thema Innovationen im Schmelzofenbau. Schwerpunkte des Vortrages waren Themen wie „ spezielle Schaltungstechniken zur gezielten Beeinflussung der induktiven Badbewegung“, „Steigerung der Energieeffizienz“ bis hin zu „Sicherheitseinrichtungen an Induktionstiegelöfen“. Das Schmelzofenprogramm „German Foundry Standard“ (GFS) wurde von Herrn Jörg Andrejewski (Gebietsverkaufsleiter China) vorgestellt und er konnte den Kundenvorteil dieser Produktreihe eingehend herausarbeiten. Im Anschluss widmete sich Herr Thomas Voss dem breiten Thema „automatisches Gießen“ und legte besonderes Augenmerk auf die innovativen Pfannengießmaschinen unserer Tochterfirma Induga GmbH & Co. KG. Die Veranstaltung wurde schließlich durch Herrn Sebastian Esser (Vertriebsingenieur der Induga) mit einer Präsentation der breiten Produktpalette von speziellen maßgeschneiderten Schmelz- und Gießanlagen abgerundet.

Zum Ausklang der Veranstaltung wurde zu einem „Conference Dinner“ geladen und rückblickend lässt sich festhalten, dass die Veranstaltung ein voller Erfolg war und wir uns auf die nächste Veranstaltung in zwei Jahren freuen.

Otto Junker ist der globale Technologie- und Systempartner für die Thermoprozesse vor allem der Aluminium-, Kupfer-, Halbzeug- und Gießereiindustrie sowie europäischer Spezialanbieter für Edelstahl Gussprodukte. An insgesamt 5 Standorten mit circa 700 Mitarbeitern wird jährlich ein Umsatz von 150 Mio. € erwirtschaftet. Alleineigentümer der Otto Junker Gruppe ist die Otto Junker Stiftung.

 

Bei Fragen oder Anmerkungen kontaktieren Sie bitte:

  • Sandra Manthei
    OTTO JUNKER GmbH
    +49 2473 601-233
    +49 2473 601-620
    Jaegerhausstr. 22
    D - 52152 Simmerath-Lammersdorf